Slider Bild

Vertriebstipp 15 : Alleinstellungsmerkmal

Unser Vertriebstipp jetzt auch als Video:

Haben Sie wirklich ein Alleinstellungsmerkmal, den sog. USP? Wahrscheinlich haben Sie keinen echten USP, denn den hat tatsächlich kaum ein Unternehmen! Und wenn, dann betrifft er auch wirklich nur die spezifischen Bedürfnisse ausgewählter Kunden.

Und oft ist das Alleinstellungsmerkmal auch nur zeitlich begrenzt.

Viele Unternehmen versuchen sich besonders über das Produkt, d.h. über deren technische Merkmale, einen Alleinstellungsanspruch zu verschaffen. Aus Sicht der Kunden besteht dann aber oft nur ein marginaler Wettbewerbsvorteil, und der dann auch wieder nur befristet.

Ist Ihnen aber bewusst , dass es in der Praxis auch immer wieder Beispiele gibt, bei denen der USP im Dienstleistungspaket oder in ganz emotionalen Bereichen liegt? Wäre für Sie vorstellbar, mit bestimmten, in Ihrer Branche üblichen Konventionen zu brechen und Ihre Kunden Ihren Service auf eine ganz neue Art spüren zu lassen? Aber Vorsicht: das kann ein sehr anspruchsvolles Projekt für Ihr ganzes Unternehmen werden! Denn der Erfolg hängt davon ab, wie Ihre Mitarbeiter den neuen Service „leben“, wie authentisch er beim Kunden ankommt! Insofern ist es auch eine Frage der jeweiligen Unternehmenskultur, ob und wie schnell Ihnen derartige Veränderungsprozesse gelingen.Und selbst wenn dann doch kein USP dabei herauskommt, sondern „nur“ ein Wettbewerbsvorteil, so können Sie sicher sein, dass die vom Kunden eher emotionell erlebte Differenzierung von Ihrer Konkurrenz viel schwerer aufzuholen ist als dies bei technischen Vorsprüngen der Fall ist!

Hier zusätzliche Informationen abfordern!

Zurück