Vertriebstipp 4 Professionelle Beurteilung von Bewerbern und Mitarbeitern

Immer wieder werde ich von Kunden gefragt: haben Sie nicht einen guten Verkäufer für mich? Viele Firmen wollen prinzipiell einstellen, finden aber keine guten Leute bzw. sind sich nicht sicher, ob der Bewerber wirklich so gut ist, wie er sich im Gespräch präsentiert hat. Wie können Sie die Qualität von gut erscheinenden Bewerbern professionell gegenprüfen?

  • Nachfrage beim letzten Arbeitgeber

Das geht aber nur, wenn sich der Bewerber nicht aus einer ungekündigten Position bei Ihnen vorstellt!

Im Vorstellungsgespräch:

  • „Bitte schildern Sie eine schwierige Situation und wie Sie diese gelöst haben!“
  • Frage: „Bitte schildern Sie eine Situation, in der Sie Ihr Ziel nicht erreicht haben!“
  • Frage: „Wo sehen Sie persönliche Schwächen?“ => Vorsicht: wenn hier nur auf „Ungeduld“ verwiesen wird, dann hat sich derjenige (zu) gut vorbereitet!
  • Stellt der Bewerber gute Fragen über unser Unternehmen, die strategische Ausrichtung und die vertrieblichen Abläufe?

Externe professionelle Prüfung des verkäuferischen Potentials. Schon jetzt nehmen viele Unternehmen die interessante Möglichkeit wahr, von den absoluten Top-Bewerbern ein psychologisches Profil erstellen zu lassen.Ablauftechnisch sehr praktikabel und kaufmännisch hoch interessant sind hierbei Online-Tests, bei denen der Kandidat eine Reihe von Fragen beantworten muss. Die Ergebnisse geben einen sehr guten Aufschluss über seine Einstellung zu allen relevanten verkäuferischen Herausforderungen, zumal die Fragestellung so geschickt ist, dass man nicht weiß, welche Lösung als „richtig“ oder „falsch“ gelten kann.Das dann als Ergebnis vorliegende Stärken-Schwächen-Profil ist eine gute Grundlage für ein weiteres intensives Gespräch bzw. bereits die Entscheidungsgrundlage für eine Zu- oder Absage.Haben Sie Interesse an diesem Verfahren? Gern gebe ich Ihnen weitere Informationen bzw. organisiere den Ablauf!

Übrigens: Diesen Online-Test des verkäuferischen Potentials habe ich auch schon mit langjährigen eigenen Verkäufern durchgeführt. Es ist bemerkenswert, wie genau ein solches Verfahren das Profil eines Mitarbeiters wiedergeben kann! In vielen Bewertungen sieht man sich als Vorgesetzter bestätigt, in anderen Fällen macht das Ergebnis aufmerksam auf erhöhten Gesprächs- bzw. Entwicklungsbedarf!

Hier zusätzliche Informationen abfordern!

Zurück