Vertriebsgesellschaften / Handelsvertreter im Ausland erfolgreich machen

Herausforderungen

  • Vertriebspartner im Ausland arbeiten ohne optimale Einbindung in die Vertriebsstrukturen im Unternehmen
  • Eigenleben der Partner (auch eigener Gesellschaften) ohne klare Abstimmung von Vertriebsstrategie, -zielen und -controlling
  • Kunden in Deutschland haben höhere Priorität vor Auslandskunden oder Partnern weltweit
  • Kulturelle und sprachliche Voraussetzungen der Zusammenarbeit mit ausländischen Partnern fehlen im Unternehmen in Deutschland
  • Schulung, Qualifizierung, IT Voraussetzungen etc. für Partner sind nicht optimal

Lösungsansätze

  • Abgeleitet aus dem Länderfokus (siehe „Fokus geschärft“) werden die Voraussetzungen im Unternehmen in Deutschland geschaffen (Angebots-/Abwicklungskapazität, Schulungen, Kenntnis zu Produkt- und Marktstandards etc.)
  • Partner im Ausland werden richtig ausgewählt (z.B. Vertreter muss einen Fokus, das Interesse und die Kapazität an der erfolgreichen Zusammenarbeit haben)
  • Eigene Gesellschaften basierend auf einem Business Plan aufbauen und regelmäßiger Abgleich, ob sich die Investition wie geplant amortisiert und die erfolgreichen Maßnahmen umgesetzt werden
  • Schulung, Qualifizierung, Angebots- und Abwicklungssysteme in gleicher Form nutzbar machen, wie in Deutschland
  • Partner im Ausland aus Deutschland fokussiert unterstützen, Ziele und Aktivitäten verfolgen und bei Abweichungen gemeinsam gegensteuern
  • Erfolge, auch im Ausland, feiern und weltweit kommunizieren – eine weltweit erfolgreiche Vertriebsgruppe eigener Mitarbeiter und Partner im Unternehmen entwickeln
Ich möchte mehr erfahren ->