Slider Bild

Viele KMU nutzen 100% Förderung für Corona-Beratung

Seit Anfang April ist für mittelständische Unternehmen möglich, sich Beratungsleistungen bis 4.000 Euro zu 100% fördern zu lassen.

Voraussetzungen:

a) Das Unternehmen erfüllt die KMU-Kriterien: max. 250 Mitarbeiter und max. 50 Mio. Euro Umsatz.

b) Das Unternehmen ist von der Corona-Krise merklich betroffen, und die Beratung zielt darauf ab, wie gegen diese Negativauswirkungen angegangen werden sollte.

Michael Sturhan von PRIME$ALES ist BAFA-zertifizierter Berater mit Kompetenzschwerpunkten bei Marketing und Vertrieb. Aktuell nutzen schon etliche Unternehmen seine Unterstützung zur Erarbeitung individuell geeigneter Konzepte und Maßnahmen, um zusätzliche Umsätze realisieren zu können.

In Corona-Zeiten erfolgt diese Beratung in persönlichen Gesprächen unter Berücksichtigung notwendiger Abstandsregeln sowie mit Maske, z.T. aber auch in Form von Video-Konferenzen.

Es haben sich in diesen ersten Wochen bereits sehr erfolgversprechende Ansätze ergeben.

Mehr Informationen zur Förderung finden Sie unter https://www.bafa.de/DE/Wirtschafts_Mittelstandsfoerderung/Beratung_Finanzierung/Unternehmensberatung/unternehmensberatung_node.html

Zurück zur Übersicht